OeAD International Testing Services

EBOT Exam

Das Europäische Board für Orthopädie und Traumatologie (EBOT) ist eine von 37 Sektionen der Europäischen Vereinigung der Fachärzte (U.E.M.S.), der ältesten europäischen Berufsorganisation für Fachärzte in den Ländern der Europäischen Union (EU) und anderen europäischen Ländern.

Die EBOT-Prüfung wurde eingeführt, um Unterschiede aufgrund der verschiedenen Ausbildungswege in den einzelnen Ländern auszugleichen und gemeinsame europäische Standards zu schaffen.

Zugelassen werden Staatsangehörige eines EU-Landes inkl. der Schweiz und Norwegen, die die Approbation als Facharzt in einem EU-Land besitzen.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Multiple-Choice-Teil und einer mündlichen Prüfung. Die Prüfungssprache ist Englisch.

Bei bestandener Prüfung wird der europäische Facharzttitel „Fellow of the European Board of Orthopaedics and Traumatology (FEBOT)“ verliehen. Diese Zusatzqualifikation gilt als „Marker of Excellence“ und ist in der europäischen Fachwelt anerkannt.